Blog I Google

Neue Änderungen: Google+ geht auf das Feedback der User ein

coverbild

Google+ ist bekannt dafür, das es auf das Feedback der User eingeht. Ab heute wird es möglich sein, Beiträge direkt von der eigenen Profil- bzw. Seite zu teilen. Außerdem wird es einfacher sein, die Cover-Fotos zu verwalten. Diese Änderungen werden in den nächsten Stunden weltweit ausgerollt.

Beiträge teilen direkt aus dem Profil
Viele User hatten scheinbar diesen Wunsch und ab sofort macht es Google+ möglich: Ab heute kann man direkt Beiträge vom eigenen Profil bzw. der Seite aus teilen. Dabei kann nur der Profilinhaber kann diese neue Box sehen.

Bessere Verwaltung der Bannerbilder

Das Banner-Bild ist eines der ersten Dinge, die andere Besucher sehen, wenn sie das Google+ Profil besuchen. Auch hier ist Google+ auf das Feedback eingegangen und bringt drei Updates:

1) Eine Cover-Galerie. Ab sofort wird es eine Cover-Galerie geben, aus der man sich einen Banner aussuchen und per Klick aktivieren kann.

2) Größenanpassung und Justierung. Wenn man nun ein neues Banner-Bild hochlädt, wird das Bild automatisch auf die passenden Maße skaliert. Mit dem Unterschied, das man jetzt die Position selbst verschieben kann und das Banner-Foto so nach den eigenen Wünschen platzieren kann, ohne es zuschneiden zu müssen.

3) Banner Fotoalben. Wenn man in Zukunft ein neues Banner Foto hochläd, muss man das bestehende nicht mehr wie bisher läschen. Alle Cover-Bilder werden in einem neuen, eigenständigen Album gespeichert, so dass man diese später bequem wieder austauschen kann. Dabei wird das jeweilige Foto in seiner Gesamtheit und nicht in den angepassten Google+ Banner-Maßen gespeichert, so das es erhalten bleibt.

Diese Änderungen und der Wille, auf das Feedback der User einzugehen, machen Google+ sehr sympathisch!

Philipp Steuer
Philipp Steuer
Hey, heiße Philipp Steuer und ich liebe Social Media. Egal ob YouTube, Snapchat oder Twitter - ich bringe Unternehmen dorthin, wo die Aufmerksamkeit ist. Erfahre hier mehr über mich oder besuch mich auf Twitter I Snapchat I Youtube oder Facebook+.