Alexa & Podcasts – Warum der nächste heiße Trend Voice ist

Philipp SteuerSocial Media0 Comments

Voice und Audio werden die nächsten Jahre im Bereich dominieren und falls du dich und / oder dein Unternehmen voran bringen und den Trend nicht verschlafen willst, dann solltest du die nachfolgenden Zeilen aufmerksam lesen.

Sprachassisten – Die Weihnachten 2017 Gewinner

Hey Alexa, stelle den Timer auf 15 Minuten.
Hey Alexa, starte den Rich Roll Podcast.
Hey Alexa, wie wird das Wetter heute in Köln?

Das sind nur drei der zahlreichen Interaktionen, die zwischen mir und meinem Amazon Echo stattfinden. Ums kurz zu machen: Alexa ist unsere feste Assistentin im Haushalt geworden und ich habe festgestellt, dass das Thema Voice sowohl bei meiner Frau, unserer Putzfrau und bei mir ein wichtiger Bestandteil der Online / Offline Kommunikation geworden ist.

Unter dem Begriff Voice verstehe ich dabei sämtliche Interaktionen mit Sprachassistenten wie eben Alexa oder Google Home sowie das passive Zuhören via Podcast in einer privaten / intimen Umgebung / Situation.

Auf dem Smartphone habe ich die Möglichkeit von Siri & Co. bisher bewusst ignoriert, da ich es irgendwie seltsam finde, in der Öffentlichkeit laut „HEY SIRI!“ zu rufen. Ok, außer beim Joggen, um über meine Apple Watch einen nervigen Spotify-Song zu kippen.

Was wir hier gerade erleben ist der rasante Aufstieg von Voice zum massentauglichen Medium, das bisher sehr viele Menschen und Unternehmen da draußen noch nicht auf dem Schirm haben. Aber es kommt. Schauen wir uns nur mal den Appstore an Weihnachten an:

Boom, Amazon Alexa erstmals auf Platz 1. Was sagt uns das? Zu Weihnachten wurden die Amazon Echo Geräte vermehrt verschenkt und die Beschenkten benötigten die App, um alles zu verbinden.

Über die App kommt man auch zu den Alexa Skills. Das sind kleine Programme, die man zusätzlich für seinen Amazon Echo installieren kann, wie z.B. die Tagesschau in 100 Sekunden. Dadurch muss ich nur sagen:

Alexa, wie sind die Nachrichten von heute?

Und Alexa spielt die tagesaktuelle 100 sekündige Tagesaufnahme der Tagesschau ab.

Ich sehe hier bei den Skills großes Potenzial, um die Kunden noch stärker an sich zu binden, sofern der Skill wirklich hilfreich ist, wie z.B. „Buch mir ein MyTaxi in 20 Minuten“.

Ich sehe hier wirklich großes Potenzial in Sachen Content Marketing & Kundengewinnung. Beispiel: Warum nicht als Reise-Plattform einen Alexa Skill bauen, der mir jeden Tag die spannendsten Fakten aus Land XYZ präsentiert? Frei nach dem Motto: Wir bringen dir kostenlos Wissen und falls du irgendwann mal eine Reise buchen willst, hast du uns in guter Erinnerung?

Podcasts

Ebenfalls ein Ding, was noch immer unterschätzt wird. Sie haben für mich einen großen Vorteil: Sie sparen Zeit. Statt Musik höre ich auf meinen Laufstrecken mittlerweile Podcasts. So mache ich nicht nur Sport, nein, ich lerne auch oft neue Dinge dazu. Somit schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe.

Allgemein sind Podcasts perfekte Stille & Langeweile-Killer. Zu meinen Eltern darf ich 5 Stunden Auto fahren und Radio hören ist hier nur bedingt eine Option, denn nach dem 3. Mal Havanna innerhalb einer Stunde nervt es nur noch.

Stattdessen Podcasts rein, fertig.

Durchs Smartphone beflügelt können wir Podcasts mittlerweile überall hören. In der Bahn, Uni oder auf der langweiligen Arbeit – es gibt hier keine Restriktionen mehr.

Ein weiterer Vorteil: Je nachdem, wie gut der Podcast ist, hast du im Bestfall hier eine Aufmerksamkeitsrate von 90 Prozent, was in Zeiten unserer schnellebigen Welt ein Wunder ist.

Die Zukunft ist Voice

Menschen lieben es, mit anderen zu kommunizieren. Wir lieben es, Gesprächen zuzuhören. Kein Wunder, dass 2016 rund 1.5 Mal mehr Audio als Video konsumiert wurden, wenn man den Daten von Nielsen trauen darf.

Audio hat einen weiteren Vorteil – wir konsumieren es im Idealfall aufmerksamer und in privateren Situationen. Ewig haben sich die Menschen davor gewehrt, Werbung in ihre Wohnung zu lassen, z.B. mit „Keine Reklame!“-Aufklebern. Jetzt aber steht in der Küche ein schwarzer, moderner Zylinder, mit dem man via Sprache freiwillig interagiert.

Podcasts sind auch so eine intime Sache, die beim Autofahren oder beim Joggen gehört wird. Genau deshalb kann gut gemachte Werbung hier ebenfalls tausend Mal besser funktionieren, als Facebook Ads.

Falls Voice dein Ding ist, und du schon immer mal was in dem Bereich machen wolltest – der Zeitpunkt jetzt könnte nicht besser sein. Just do it!

Über den Autor
Philipp Steuer

Philipp Steuer

Hey, ich heiße Philipp und Ich helfe Menschen und Firmen wie Red Bull, Disney oder McDonald’s neue digitale Trends und Innovationen zu verstehen und sie richtig für sich einzusetzen.

Buchen mich für einen Vortrag, einen Workshop oder eine Beratung.

Erfahre hier mehr über mich oder besuch mich auf Twitter I Youtube oder Facebook+.