Embedded Posts: Bau deine Google+ Beiträge in deine Webseite ein

Philipp SteuerBlog I, Google6 Comments

Boah, ist das lange her, dass ich hier im Blog einen Artikel über ein Google+ Update geschrieben habe. Für das heutige Update mache ich eine Ausnahme: Ihr könnt ab sofort eure öffentlichen Beiträge in eure Webseite integrieren!

Mehr Reichweite, mehr Google+!

Das Ganze heißt dann „Embedded Posts“, also „eingebettete“ bzw. „integrierte“ Beiträge. Dadurch könnt ihr die Reichweite eurer Google+ Beiträge enorm erhöhen, denn: Eure Leser können direkt mit dem Beitrag interagieren, sofern sie ein Google+ Profil haben. Wie sieht der ganze Spaß aus? Ich hab da mal was vorbereitet:


Wie ihr sehen könnt, wird der komplette Google+ Beitrag eingebettet. Inklusive Text, Bild, gegebener +1 und Kommentare. Für mich praktisch, da ich fast sowieso nur auf Google+ poste.

Eure Leser können nun direkt kommentieren, den Beitragen plussen oder euch / eurer Seite folgen. Das Teilen des Beitrages von der Webseite aus auf Google+ ist dabei nicht möglich.

So bindest du deine Google+ Beiträge ein

Das Einbinden der Google+ Beiträge in deine Webseite ist super einfach. Es gibt dazu eine einzige Bedingung: Der Beitrag muss öffentlich sein!

1. Geh zu einem Beitrag deiner Wahl und klicke auf den nach unten zeigenden Pfeil, um die Beitragsoptionen auszuklappen. Wähle hier nun die Option „Beitrag einbetten“

screen1

2. Darauf wird dir in einem neuen Fenster der HTML-Code angezeigt, den du nun nur noch an die gewünschte Stelle deiner Webseite / deines Artikels einfügen musst. Fertig! Dein Google+ Beitrag wurde erfolgreich eingebettet!

tl:dr

Durch die eingebetteten Beiträge geht Google+ den gleichen Weg, wie die Konkurrenz. Durch diese neue Option können Unternehmen und Personen nun noch gezielter auf bestimmte Beiträge und ihre Google+ Präsenz hinweisen.

[VIA]

Über den Autor
Philipp Steuer

Philipp Steuer

Hey, ich heiße Philipp und Ich helfe Menschen und Firmen wie Red Bull, Disney oder McDonald’s neue digitale Trends und Innovationen zu verstehen und sie richtig für sich einzusetzen. Erfahre hier mehr über mich oder besuch mich auf Twitter I Snapchat I Youtube oder Facebook+.